Denseo HiQ-Glasur

Die Glasur macht den Unterschied

Timer.png
  • 80 % weniger Zeitaufwand bei der Politur nach Einschleifmaßnahmen

  • keine Rohbrandanproben notwendig

  • Bürgschaftsgarantie für zahnärztliches Honorar bis zu 300,– Euro pro Krone

Die Denseo HiQ-Glasur ist eine seit 2009 etablierte und patentierte Hochleistungs-Keramikglasur die von der Denseo GmbH entwickelt wurde. Die Produktidee hat ihren Ursprung in den allgemein bekannten Materialeigenschaften von herkömmlichen Keramikglasuren, die aufgrund der geringen Eindringtiefe in die Keramikmasse nur bedingt Einschleifmaßnahmen ohne aufwendige Polituren erlauben und im Falle von Mikrorissen in der Keramikmasse zu Abplatzungen neigen. Produziert wird die Glasur ausschließlich in Deutschland und trägt somit in jeder Hinsicht zu recht das Qualitätssiegel „Made in Germany“. Von Beginn an war es der Anspruch mit der Denseo HiQ-Glasur Gutes noch besser zu machen, denn die Denseo GmbH setzt auf individuelle Lösungen mit dem Blick auf das Ganze und Konzentration auf das Wesentliche.

Die Indikationen

  • Inlays

  • Onlays

  • Teilkronen

  • Kronen

  • Brücken bis 14 Glieder

> unabhängig der vom Dentallabor verwendeten Keramikmasse

> für Teil- und Vollverblendungen

Zeit- und Kostenersparnis

Durch die Verwendung der HiQ-Glasur wird jede konventionelle Keramikmasse / Presskeramik mittels einem patentierten Verfahren verdichtet und dadurch veredelt. Die Keramikverblendung / Presskeramik ist dadurch auch unterhalb der Glasur durchgängig dicht verschlossen

und somit einfach und verlässlich bei Einschleifmaßnahmen polierbar. Längere Polierzeiten oder eventuelle Rücksendungen zum neuen Glanzbrand in das Dentallabor entfallen. Die Verblendarbeit kann in der Regel problemlos eingesetzt werden. Die damit gewonnene Zeitersparnis erhöht nachhaltig die Wirtschaftlichkeit der Praxis bei jeder keramischen Verblendarbeit / Presskeramik.

Die Materialverdichtung

Durch das tiefe Eindringen der Denseo HiQ-Glasur in die Verblendkeramik werden die in konventionellen Keramikmassen vorhandenen Hohlräume zwischen den einzelnen Glaskörpern dicht verschlossen. Abplatzungen, Chippings oder Sprünge der Keramikverblendung werden somit verhindert bzw. unterbunden.

Eine mit der Denseo HiQ-Glasur veredelte

Verblendkeramik erreicht:

  • Erhöhung der Biegefestigkeit um bis zu 70 %

  • Erhöhung der Bruchzähigkeit um bis zu 100 %

HiQ-Glasur Materialverdichtung

Der Oberflächenschutz

Durch das tiefe Eindringen der Denseo HiQ-Glasur in die Verblendkeramik während des Brennvorgangs entsteht eine schützende, extrem widerstandsfähige Oberfläche der Keramikrestauration. In seiner Struktur ähnelt die veredelte Oberfläche dem natürlichen

Zahnschmelz und schützt die Keramikverblendung vor:

  •  mechanischen Reizen, wie z. B. Kirschkerne oder Knirschen

  • chemischen Reizen, wie z. B. das saure Mundmilieu

  •  thermischen Reizen, wie z. B. Temperaturschwankungen kalt/heiß

Die Lebensdauer

 Die veredelte Oberflächenstruktur der Verblendkeramik durch die Denseo HiQ-Glasur verleiht der Keramikrestauration einen Langzeitschutz gegen Erosion, Abrieb und Verschleiß – der von konventionellen Keramikoberflächen bekannte „Schleifpapier-Effekt“ verbunden mit einer optischen „Alterung“ bleibt aus.

 

Vorteile sind:

  • keine Schädigung von Antagonisten

  • deutlich geringere Ablagerung von Plaques und Zahnstein

Herkömmliche Keramikoberfläche mit einer Standardglasur

nach der herstellung.png

Nach der Herstellung

nach 5 Tagen Tragedauer.png

Nach 5 Jahren Tragedauer

Langfristig.png

Langfristig wird die Oberfläche rau und porös

HiQ-versiegelte Keramikoberfläche

HIQnachderherstellung.png

Nach der Herstellung

HIQnach5Tagen.png

Nach 5 Jahren Tragedauer

HIQLangfristig.png

Die Oberfläche bleibt länger stabil, glatt und fest

Die Bürgschaftsurkunde

Die Denseo HiQ-Glasur ist ein innovatives Produkt für Zahnarztpraxen mit einem überdurchschnittlich hohen Qualitätsanspruch an sich und ihre Partnerlabore. Aus diesem Grund wird die Glasur nur an deutsche Qualitätslaboratorien abgegeben. Auslandslaboratorien, insbesondere aus Fernost, haben keine Möglichkeit, die Denseo HiQ-Glasur zu beziehen.

Inhalt der Bürgschaft ist die uneingeschränkte Übernahme des zahnärztlichen Honorars analog der Denseo Garantiebestimmungen mit bis zu 300,– € pro keramischer Verblendarbeit / Presskeramik für 6 Jahre durch die Denseo GmbH, sofern es zu Abplatzungen, Chippings oder Keramikbrüchen an der mit der HiQ-Glasur veredelten Keramikverblendung / Presskeramik kommt – und dies unabhängig von der verwendeten Keramikmasse!

Weitere Dokumente zu unseren Produkten finden Sie in Unserem Downloadbereich.

Hier finden Sie z.B. die Sicherheitsdatenblätter, Gebrauchsanleitungen, Formulare, Konformitätserklärungen, Zertifikate, Broschüren und Flyer.